Wahrnehmung

Unser Erleben der Welt und unseres Lebens hängt wesentlich davon ab, wie unsere Wahrnehmung arbeitet. Je nachdem, auf was wir gelernt haben uns zu fokussieren, worauf wir anspringen, werden wir in der gleichen Situation ganz verschiedene Erlebnisse haben.


Ein wesentlicher Bestandteil der schamanischen Arbeit besteht darin, unsere Wahrnehmung zu klären, die "Verrücktheiten des Geistes" nach und nach abzutragen, um das Leben so zu sehen, fühlen, riechen, schmecken, spüren wie es ist: heilig und wunderschön!


Ein einfacher und fantastisch wirkungsvoller Weg zu diesem Zustand ist der Kontakt mit der Natur.

Nimm Dir jeden Tag einige Minuten Zeit, etwas wahrzunehmen, was nicht von Menschenhand geschaffen ist.


Höre den Gesang der Vögel.

Betrachte eine Wolke.

Rieche an einer Blüte.

Taste die Rinde eines Baums.

Schmecke einen Grashalm.


So wird Deine Wahrnehmung gereinigt. Dein Blick wird klar. Dein Herz wird frei.



Ich grüße Dich von Herzen,


Johannes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0