Die Elemente - Grundlagen

Die vier bzw. fünf Elemente sind eines der wichtigsten und grundlegendsten Medizinräder, die wir im Schamanismus haben.

Wie betrachten Feuer, Erde, Wasser, Luft und Geist als die Urbausteine aus denen die Welt und damit auch wir Menschen aufgebaut sind.

Indem wir dieses Medizinrad als ein Raster benutzen, mit dem wir die Welt betrachten, mit dem wir unsere Wahrnehmung strukturieren, sind uns tiefe Einsichten über die Zusammenhänge der Welt, des Lebens und letzten Endes auch eine Erforschung unserer Identität möglich.

Dabei ist es mir wichtig, immer wieder darauf hinzuweisen, dass wir es hier nicht mit Symbolen zu tun haben!
So ist z. B. das Feuer nicht ein Symbol für unsere Begeisterung. Vielmehr ist das Feuer eine der Urkräfte des Universums. Wenn sich diese Kraft in uns ausdrückt, wenn wir zur Verkörperung dieser Urkraft werden, dann erleben wir Begeisterung!

Die wundervolle Möglichkeit, die wir in der schamanischen Arbeit haben, ist, dass wir in direkten und greifbaren Kontakt mit diesen Kräften kommen können. Dafür haben wir die Rituale und Zeremonien, die wir gemeinsam feiern.


Soweit für heute,

mit Grüßen von Herzen,

Johannes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0